Radio und Fernsehen

Service public von Radio und Fernsehen

 

Zum Service public gehört ein vielfältiges Radio- und TV-Angebot, das bestimmte Anforderungen erfüllt. Anforderungen, die private Anbieter nicht erfüllen wollen oder können. Der Artikel 93 der Bundesverfassung hält fest, dass die Gesetzgebung über Radio und Fernsehen Sache des Bundes ist. Für die Produktion des Angebots sind die SRG SSR und ihre Unternehmenseinheiten zuständig.

 

Unterrichtsmaterialien

Das Fernsehen ist in allen Schichten und Altersgruppen der Bevölkerung beliebt, bei alten und jüngeren Gruppen sogar wichtiger als Tageszeitungen und Zeitschriften. 2013 sah eine jugendliche Person in der Deutschschweiz gut eine Stunde TV pro Tag.

 

Radio spielt Musik, Radio informiert, Radio weckt frühmorgens. Doch was braucht es für eine gelungene Radiosendung? Welche Technik steht hinter dieser Erfindung des 20. Jahrhunderts? Wie sieht seine Zukunft aus? Höchste Zeit, die Antennen auszufahren und dem Radio auf den Grund zu gehen.

 

Was die Arbeitsblätter behandeln:

Lernziele Sek I (Auswahl)

  • Die SuS erhalten einen Überblick über die rasante Entwicklung der TV-Geschichte.
  • Die SuS lernen, wie eine Radiosendung entsteht und ausgestrahlt wird.
  • Die SuS kennen unterschiedliche Berufsbilder bei Radio und TV und schätzen dazu ihre eigenen Fähigkeiten ein.
  • Die SuS kennen verschiedene Mediendienste wie beispielsweise Spotify oder Netflix und wissen, wie diese funktionieren.

 

Lernziele Sek II (Auswahl)

  • Die SuS werden mit einem aktuellen Medienartikel konfrontiert und machen sich erste Gedanken zur Finanzierung von Radio und TV.
  • Die SuS befassen sich mit Fakten zur Revision des Radio- und Fernsehgesetzes.
  • Die SuS verstehen was alles zu Service Public gehört.

 


Dies ist eine Website von: Website de:

Questo è un sito di:

In Zusammenarbeit mit:
En collaboration avec:

In collaborazione con:

Billag AG
Postfach
CH-1701 Freiburg

www.billag.ch

 

Infoline: 0844 834 834
Montag - Freitag
von 7.30 bis 17.30 Uhr